Informieren Sie sich über die Philosophie und die Visionen von FERCHAU.

Unternehmen
Zahlen, Daten, Fakten

Unser Unternehmensprofil in Kürze – Umsatz, Mitarbeiter, Branchen, Zertifizierungen...


Historie

Erleben Sie eine Zeitreise in über 40 Jahre FERCHAU-Geschichte.

Qualität

Machen Sie sich ein Bild von unserem zertifizierten Qualitätsmanagement.


Referenzen

Sie möchten wissen, für wen wir arbeiten?

Engagement

Erfahren Sie, wie FERCHAU sich für den Nachwuchs, im Sport, sozial und kulturell einsetzt.


Auszeichnungen

Wir freuen uns, dass unsere Leistung offiziell anerkannt wird.

In sieben Fachbereichen verbinden wir Engineering-Know-how mit Branchenkompetenz. Machen Sie sich ein Bild über unsere Leistungen entlang der Wertschöpfungskette, Qualität, Branchentrends und Branchenperspektiven sowie aktuelle Projektberichte.

Leistungen
Anlagenbau

Elektrotechnik

Fahrzeugtechnik


Informationstechnik
Luft- und
Raumfahrttechnik


Maschinenbau

Schiffbau und
Meerestechnik
Tools

Mehr als 1.000 CAE- und CAD-Arbeitsplätze auf über 30 gängigen Systemen: Die wichtigsten finden Sie hier.


Projektberichte

Unsere Mitarbeiter wirken mit bei spannenden Projekten. Lesen Sie die aktuellen Berichte aus der Praxis.

Bei FERCHAU erwartet Sie bundesweit eine Vielzahl spannender Aufgabenfelder in verschiedenen Bereichen. Hier erfahren Sie alles über Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten.

Karriere
Technik

Die ganze Welt des Engineerings in sieben Fachbereichen. Spannende Projekte in unseren Technischen Büros oder vor Ort bei unseren Kunden. Erfahren Sie alles über Karriere in der Technik bei FERCHAU.


Vertrieb
Personal
Backoffice
Berufserfahrene

Bundesweit eine Vielzahl spannender Aufgaben.


Absolventen

Sichern Sie sich erstklassige Perspektiven für Ihre Zukunft.


Studenten

Praxiserfahrung schon während des Studiums.


Schüler

Gute berufliche Perspektiven nach dem Schulabschluss.

Jobangebote

Hier geht´s zu unseren aktuellen Jobangeboten.


Jobagent

Ihr persönlicher Suchassistent informiert Sie per E-Mail über neue Jobangebote.


Initiativbewerbung

Nutzen Sie unser Online-Tool.


FAQ

Antworten auf Ihre Fragen rund um die Bewerbung finden Sie hier.

Kompakte Informationen von Profi zu Profi. Gute Geschäftsbeziehungen sind das Ergebnis harter Arbeit. Für Unternehmen aller Industriebranchen sowie für selbstständige Entwickler und Konstrukteure verschiedenster Fachrichtungen ist FERCHAU heute die erste Adresse für eine erfolgreiche Partnerschaft.

B2B
FERCHAU für Kunden

Erfahren Sie, was die Zusammenarbeit mit uns ausmacht.

  • Organisation und Ressourcen
  • Qualitätsmerkmale
  • Operative Unterstützung
  • Managed Services
FERCHAU für Freelancer

Informieren Sie sich über Angebote für Freelancer.

  • Profitieren Sie von klaren Rahmen- bedingungen und professionellen Abläufen.
Projektangebote

Aktuelle Projektangebote aus der ganzen Welt des Engineerings.

  • Nutzen Sie unser Online-Tool für Ihre Bewerbung.
  • Antworten auf Ihre Fragen rund um die Bewerbung bei FERCHAU finden Sie hier.

Innovationskraft, Nachwuchsförderung, Technikbegeisterung und Sport stehen im Mittelpunkt der FERCHAU-Wettbewerbe für verschiedene Zielgruppen.

Wettbewerbe
Art of Engineering 2014

Der Sieger des interdisziplinären FERCHAU-Kunstwettbewerbs steht fest: Gewonnen hat Christian Zöllner mit „Ready to Cloud“.

Challenge 3.0

Die Herausforderung für Studenten. Gefragt waren dieses Jahr visionäre Ideen zur Mobilität von morgen. Das spannende Finale fand vom 13. bis 15. September 2013 in der Toskana statt.

Innovationspreis 2013

Die Gewinner stehen fest. Am 8. April 2013 wurden sie während einer glanzvollen Preisverleihung auf der Hannover Messe ausgezeichnet.


Sports-Cup 2012

Sport und Fun für FERCHAU-Kunden und -Mitarbeiter beim großen Turnier in Berlin.

Mit der FERCHAU-Community präsentieren wir uns und die Themen die uns bewegen in informativer und interaktiver Form. Klicken Sie sich durch.

Community
Facebook

FERCHAU auf Facebook.


Google+

FERCHAU auf Google+.


Twitter

Follow us on Twitter.

XING

FERCHAU auf XING.


kununu

FERCHAU auf kununu.


Youtube

FERCHAU auf Youtube.

FERCHAU Expedition

Leistungen

»Projektbericht«

08/2011

Sicherheit fliegt mit

Fliegerei ist ein faszinierendes Abenteuer. Die Münchner MTU Aero Engines GmbH entwickelt die elektronische Triebwerksteuerung für das Transportflugzeug Airbus A400M und für den Hubschrauber Eurocopter Tiger. Über 40 IT-Consultants von FERCHAU unterstützen den Entwicklungsprozess tatkräftig.

Sechs von über 40 FERCHAU-IT-Consultants bei der MTUDer Moment war an Spannung kaum zu überbieten: Am 11. Dezember 2009 absolvierte der mit vier Triebwerken ausgerüstete Airbus A400M im spanischen Sevilla seinen Jungfernflug. Gänsehaut pur für Techniker, Ingenieure und Softwarespezialisten von Airbus Military, einem Tochterunternehmen von EADS. In ganz Europa verfolgten sie den 3 Stunden und 47 Minuten dauernden Test. "Wir haben uns in einer großen Fertigungshalle getroffen, dort war eine Großleinwand aufgebaut, und wir fieberten alle mit",  erinnert sich Dr. Bernhard Malle, IT-Consultant von FERCHAU. Er ist einer von über 40 FERCHAU-IT-Spezialisten, die zurzeit bei der Münchner MTU Aero Engines GmbH an der Entwicklung der Triebwerksteuerungen für das Transportflugzeug A400M und den Hubschrauber Eurocopter Tiger beteiligt sind. FERCHAU-IT-Consultants sind in alle Projektabschnitte des Entwicklungsprozesses eingebunden, der nach dem bewährten V-Modell aufgesetzt wurde. Von der Systemanforderungsanalyse über den Entwurf bis hin zu den Tests und der Abnahme. Oliver Henkel ist im Anforderungsmanagement tätig und arbeitet mit dem Werkzeug DOORS. Prozessunterstützung und die  Umsetzung der Entwicklungsaufgaben im Tool sind sein Spezialgebiet. "Ich verwalte die Anforderungen an die Software und schaffe die Voraussetzungen dafür, dass alle vorher festgelegten Funktionen und Testprozeduren tatsächlich ausgeführt werden“, sagt er. Dazu gehören auch Integrationstests von Hardware und Software. Dr. Bernhard Malle unterstützt Betrieb und Support des Konfigurationsmanagementsystems Dimensions, welches für die Entwicklung beider Triebwerke verwendet wird. Dimensions verwaltet alle Sourcecode-Dateien, die für die Programmierung der elektronischen Triebwerksteuerung (Regler) nötig sind. Mit dem Tool wird zudem das gesamte Änderungswesen bewerkstelligt. Weitere Aufgaben der FERCHAU-Spezialisten sind die Dimensions-Anwender-Schulung sowie die Unterstützung des Konfigurations- managements im Projekt TP400-D6, dem Triebwerk des Militär-Airbus A400M, sowie im Projekt MTR390, dem Triebwerk des Eurocopter Tiger. 

In allen Projekten der Triebwerksteuerung wird sicherheitskritische Software mit  höchsten Anforderungen entwickelt. "Im Konfigurationsmanagement geht es darum, festgelegte Prozesse exakt nachvollziehbar einzuhalten", führt IT-Consultant Christian Hofmann aus, der als Configuration Manager im Bereich Steuerungssoftware des Hubschrauber-Triebwerks tätig ist. Basis ist die Vorschrift RTCA/DO-178B (Software Considerations in Airborne Systems and Equipment Certification), die für Zivil-Flugzeuge gilt. Sie ist Grundlage der Zertifizierung durch die europäische Luftfahrtbehörde (EASA).

"Durch die Einhaltung der festgelegten Prozesse wird das Risiko einer Fehlentwicklung minimiert und eventuelle Programmierfehler frühzeitig erkannt", erklärt Hofmann. Alle Bestandteile - Hardware und Software - müssen archiviert werden, so dass sie über die gesamte Produkt-Lebensdauer, meist 30 bis 40 Jahre, jederzeit auffindbar und reproduzierbar sind. "Jede Änderung - egal wie klein - muss über alle Schritte im Lebenszyklus (V-Modell) nachvollziehbar sein", ergänzt Heiko Drescher, der im Bereich  Verification arbeitet.  

In die Modellierung und die Entwicklung der Software für die Triebwerksteuerung ist FERCHAU-IT-Consultant Luigi Rocchetti involviert. Er übersetzt unter anderem die Anforderungsbeschreibungen aus DOORS in Softwarespezifikationen. Auf Basis dieser Definitionen entstehen im Tool Matlab Simulink später Funktions- und Prozessmodelle. Die Code-Generierung erfolgt automatisch.  Am Ende der Entwicklungskette, bevor die Software an den Kunden ausgeliefert wird, kommt dann wieder Verification Manager Heiko Drescher ins Spiel. "Ich überprüfe, ob alle Anforderungen auch korrekt in die Software umgesetzt wurden."

Das gilt auch für Änderungen und deren Auswirkungen auf andere Programmteile. Dabei kommt erneut die Software DOORS zum Tragen, die automatisch eine Überprüfung und einen Freigabeprozess auslöst, sobald eine Änderung an der ursprünglichen Beschreibung vorgenommen wurde. Heiko Drescher dazu: "Weder Soft- noch Hardware erhält eine Freigabe ohne mehrfache Validierung. Sicherheit ist das oberste Gebot." 

So vielschichtig die Aufgabengebiete der  IT-Consultants sind, so einig sind sich die FERCHAU-Spezialisten darüber, was den Reiz ihrer Arbeit bei der MTU ausmacht: Die Tatsache, dass am Ende der Entwicklung ein Flugzeug steht, welches in Zukunft dann bei der Bundeswehr und anderen Streitkräften im Einsatz sein und Menschen transportieren wird, zieht alle in den Bann.  

Tools

  • Serena Dimensions CM
  • Matlab Simulink
  • IBM Rational DOORS 
  • Mantis
  • IBM Sametime 

Mehr Infos:
Christoph Sedlmeir Leiter IT-Solutions München
 www.ferchau.de/go/muenchen
muenchen@ferchau.de

Fachbereiche

Hinweis

Die Projektberichte stehen auch im PDF-Format zum Download bereit. Zum Öffnen der PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Reader. Sie können diesen kostenfrei downloaden.